Stoffwechsel – Das solltest du vorher gelesen haben

Im letzten Artikel habe ich dir den Stoffwechsel, seine Funktion und wichtige Fakten zum Thema Wasser geliefert. Hast du den Artikel gelesen? Wenn nicht, dann klick zunächst hier:

Bring deinen Stoffwechsel auf Hochtouren

 


Industrie und Marketing und deren Einfluss auf deinen Organismus

Was glaubst du, wie viele verschiedene Arten und Farben gibt es bei Getränken mittlerweile? Die Anzahl scheint schier endlos, du brauchst dich beim Einkauf nur umzuschauen. Die Industrie und all jene Hände, die dahinterstecken, haben logischerweise nur ein Ziel: Sie wollen verkaufen. Ziel des Marketing ist, wie das Wort schon vermuten lässt, die Vermarktung von Dingen. Was glaubst du? Geht es darum, nur Produkte zu verkaufen, die wir wirklich brauchen? Oder ist es eventuell möglich, dass Marketing Leute beeinflusst? Diese Frage muss jeder für sich selbst beantworten. Wenn du allerdings die letzte Frage mit einem JA beantwortet hast, dann solltest du unbedingt weiterlesen, denn hier und jetzt zeige ich dir einen Ausweg.

Industrielle Verarbeitung und wie sie süchtig macht

In diesem Artikel soll es um Getränke gehen, nicht um das Thema Lebensmittel allgemein, denn das ist mir definitiv einen weiteren Artikel wert. Es geht um den Grundstock, die Flüssigkeiten, die wir tagtäglich zu uns nehmen. Natürlich sind es nicht nur Getränke, die industriell hergestellt werden und damit einen negativen Einfluss auf unseren Organismus haben. Aber du musst zugeben, es fällt auf: Im Einkaufswagen landen viele Getränke, die mit Wasser nichts mehr zu tun haben.

Dank des ersten Artikels weißt du wie wichtig Wasser für deinen Organismus ist. Warum also quält der Mensch seinen einzigen Körper mit industriell hergestellter Flüssigkeit, welche in der Natur in keinster Art und Weise vorkommt und wenig bis gar keine Nährstoffe bietet?

Ja, die Basis vieler Getränke ist oft Wasser, aber dies steht an hinterster Stelle. Was steht an erster Stelle? ZUCKER! Bist du dir darüber im Klaren, dass ZUCKER eine der schlimmsten „Drogen“ auf dem Lebensmittelmarkt ist? Dass es so gut wie überall als Geschmacksverstärker hinzugefügt wird, damit es dir besser schmeckt und du immer mehr davon willst? Es ist nicht nur Marketing, welches dich dazu verleitet mehr zu konsumieren und so den Umsatz der Industrie zu erhöhen, es ist auch eine biologische Komponente?

Zucker und der Einfluss auf den Organismus

Zucker löst im Körper unterschiedliche Reaktionen aus. Eine davon ist, dass du wahrlich süchtig wirst und den Konsum gewisser Dinge nicht mehr einstellen kannst. Egal in welcher Form du Zucker zu dir nimmst, dein Körper ist gezwungen ihn zu verarbeiten, so dass er dir nicht gefährlich werden kann.

Ein Beispiel: Du hast innerhalb der letzten Stunden 1 Liter Orangensaft getrunken, welches einer Aufnahme von 100g Zucker, bzw. 33 Würfelzucker entspricht. Dieser Zucker ist nun durch körperliche Prozesse ziemlich zeitnah in dein Blut geleitet worden. Dort sorgt er dafür, dass dein Blutzuckerspiegel ansteigt. Passiert dies, geht sofort ein Alarmsystem an und deine Bauchspeicheldrüse startet mit der Produktion von Insulin. Dieses Hormon sorgt dafür, dass dein Blutzuckerspiegel wieder sinkt und zwar dadurch, dass Insulin deine Zellen aufschließt. Der Zucker wird dann in die Zelle gebracht und dort geparkt.

Ist deine Zelle jedoch gesättigt, da von gestern und vorgestern und den Tagen davor noch genug Zucker auf Vorrat liegt, so verweigert die Zelle die Aufnahme des Zuckers. Dieser schwimmt deshalb weiterhin im Blut und da dein Körper das auf gar keinen Fall möchte, sorgt er für einen Abtransport in deine Grundsubstanz.

Grundsubstanz und was dort mit dem Zucker passiert

Die Erläuterung der Grundsubstanz hast du bereits im vorangegangenen Artikel gelesen. Du weißt, dass diese Substanz ein „Schwimmbecken“ darstellt, das im Bindegewebe liegend sehr viele Bereiche des Körpers auffüllt. Sie fungiert als Auffangbecken für all das, was dein Körper nicht verarbeiten kann oder eben für die Dinge, die in den Depots keinen Platz mehr finden. Hier wird jetzt der zuviel aufgenommene Zucker abgelagert, denn in der Grundsubstanz bzw. in deinem Bindegewebe ist immens viel Platz. Leider, muss man sagen, können wir uns in alle Richtungen unendlich erweitern, nur nicht nach oben.

Ablagerungen und wie sie deine Grundsubstanz beeinflussen

Quelle: www.4eplus.info

Durch die Ablagerung des Zuckers wird die Grundsubstanz nun negativ beeinflusst, du wirst dort im wahrsten Sinne des Wortes „sauer“ und bist von einer sogenannten Übersäuerung betroffen. Der pH-Wert deiner Grundsubstanz sinkt und sorgt dafür, dass durchschwimmende Nährstoffe (du erinnerst dich an den Weg der Nährstoffe zur Zelle, aus dem vorangehenden Artikel) sich dort nicht wohlfühlen und sich nun dagegen sträuben durch dieses „Schwimmbecken“ zu schwimmen. Vereinfacht gesagt: der beste Schwimmer (ein guter Nährstoff) kommt nicht an die andere Seite des Beckens, wenn dieses mit Müll und anderen Sachen belagert ist. Er kann und will nicht hindurch schwimmen. Was ist das Resultat: Deine Nährstoffe kommen nicht mehr in der Zelle an. Damit sind wir an dem Punkt, an dem wir informativ bereits im letzten Artikel waren: Deine Zelle ist unterversorgt und stirbt dadurch irgendwann zwangsläufig ab.

Zuckerhaltige Getränke und warum du sie dringend vermeiden solltest

Es ist wichtig, auf zuckerhaltige Getränke und natürlich auch allgemein auf Industriezucker zu verzichten. Zucker hat einen negativen Einfluss auf deine Grundsubstanz, den einzigen Weg der Nährstoffe zur Zelle. Du nimmst mit dem Verzehr von Zucker deinem Organismus die Möglichkeit, deine Zelle ausreichend zu versorgen und tötest damit Schritt für Schritt deine für die Körperenergie zuständigen Zellen. Dies führt langfristig zu einer Verschlechterung deines Gesundheitszustandes. Ich bin ganz sicher, dass du das nicht möchtest, richtig?

Wie du den Zucker aus deinem Körper lotsen kannst

Lade dir JETZT die „kostenlose Einkaufsliste  herunter. Das Ergebnis wird dich umhauen! Schau hier, was andere damit bereits erreicht haben:

Mit dieser Einkaufsliste versorgst du deinen Körper zu 100% und spürst die Veränderung bereits nach kürzester Zeit. Wie lange willst noch warten, bis das Hüftgold endlich verschwindet?

Kostenlose Einkaufsliste

Entleere deine Kohlenhydratdepots und aktiviere eine 100% ige Fettverbrennung



Einkaufsplan für Zuhause

Welche Lebensmittel gehören in deinen Kühlschrank?

Gesunde Küche, für die ganze Familie

Favoritenliste – jeder erhält seine Lieblingsspeise

Starte jetzt in eine gesündere Zukunft

Wenn du deinen Problemzonen endgültig den Kampf ansagen willst, dann starte JETZT!