Wasser – der Ursprung unseres Lebens

Gehen wir zunächst zum Ursprung: Wasser steht am Anfang des Lebens, denn ohne Wasser kann unser Körper nicht existieren. Die Welt bestand zu Beginn nur aus Wasser, bevor die Kontinente entstanden. Auch heutzutage besteht unser Erdball immer noch aus über 70% Wasser, in Form unserer OzeaneIn diesen Weltmeeren leben geschätzt über 200.000 verschiedene Lebewesen, deren Ursprung und Überlebensstrategie nur dank Wasser funktioniert. Wasserlebewesen ernähren sich von anderen Lebewesen oder Pflanzen, die im Wasser leben. Ohne Wasser also kein Fortbestand der Tierwelt. Aber was ist mit uns Menschen? Welchen Einfluss hat Wasser auf deinen Organismus? Was hat das mit deinem Stoffwechsel zu tun und wie kannst du ihn positiv beeinflussen? Dieser Beitrag findet den Einstieg in dieses so wichtige Thema, also unbedingt bis zum Ende dranbleiben.

Wasser und sein Anteil im menschlichen Organismus

Wusstest du, dass du zu über 50% aus Wasser bestehst? Wie viel Prozent es genau sind, hängt von deinem Geschlecht und auch von deinem Alter ab. Dazu kommt, dass Männer mehr Wasseranteil haben als Frauen, was auf die Masse der Muskulatur zurückzuführen ist. Der Wasseranteil deines Körpers ist auf zwei große Bereiche aufgeteilt. Der größere Anteil befindet sich innerhalb deiner Zellen, ein anderer Teil außerhalb. Du findest Wasser z.B. in deiner Haut, deiner Muskulatur und auch in deinem Blut. Zusätzlich dazu besitzt du einen weiteren großen „Raum“, zwischen der Muskulatur und allen Organen befindet sich das sogenannte Bindegewebe. Dieses fungiert als versorgendes Gewebe, sorgt für Überleben und Stabilität und hat damit eine der wichtigsten Aufgaben im Organismus.

Bindegewebe und warum nicht nur die Optik wichtig ist

Als Embryo hast du zu über 80% aus Bindegewebe bestanden, dieses Gewebe ist der Beginn deines Daseins. Durch die Leitfähigkeit dieses Gewebes und die nötigen Zellen, die zum Aufbau und Wachstum deines Körpers notwendig waren, konnte dein Körper überhaupt erst entstehen. Dein ganzes Leben lang ist dein Bindegewebe ein sehr wichtiger Bestandteil deines Organismus. Dieses Gewebe verbindet all die Bereiche, die zwischen deinen Knochen, deiner Muskulatur, deinen Organen liegt. Dieser lebensnotwendige Raum ist der Grundstock für die Versorgung, denn nur über dein Bindegewebe, durch die sogenannte Grundsubstanz können alle notwendigen Nährstoffe vom Blut in deine Zelle transportiert werden.

Das Gewebe ist auch äußerlich zu erkennen und sogar zu erfühlen, z.B. an deinen Oberschenkeln. Dort befindet sich ja allseits gut bekannte Orangenhaut, auch Cellulite genannt. Dies gibt einen optischen Hinweis darauf, wie es innerlich in deinem Gewebe aussieht. Die Optik und Festigkeit ist ganz stark von deinem Inneren abhängig, davon wie du deine Grundsubstanz „ernährst“. Willst du wissen, wie du dein Bindegewebe positiv beeinflussen kannst, innerlich und äußerlich? Dann lies unbedingt weiter.

Grundsubstanz – wie funktioniert diese Versorgung?

Oben hast du ja bereits gelesen, dass dein Bindegewebe aus Wasser besteht und das alle Nährstoffe durch diese Flüssigkeit zu den Zellen schwimmen müssen. Hier siehst du ein Foto, welches diesen Raum darstellt:

Quelle: www.4eplus.info/problem-ursache-übersäuerung

Du kannst dir diese Grundsubstanz (das Wasser) vorstellen wie ein Schwimmbecken, in welchem die Nährstoffe von der einen auf die andere Seite schwimmen müssen, vom Blutgefäß zur Zelle. Innerhalb der Zellen werden die Nährstoffe mithilfe von Sauerstoff verbrannt und wie in einem Kaminofen entstehen dabei Abfälle. Diese sogenannten Schlacken müssen durch die Grundsubstanz zurückschwimmen, um über Blut und Lymphsystem abtransportiert zu werden. Diese Prozess hält dich tagtäglich am Leben, der Stoffwechsel.

Stoffwechsel ankurbeln, aber wie?

Den Prozess der Nährstoffversorgung kennst du jetzt. Was ist also die Herausforderung, den Stoffwechsel stetig aktiv zu halten? Ganz einfach: Deine Zellen benötigen jeden Tag 91 essentielle Nährstoffe, das sind Nährstoffe die zwangsläufig von außen zugeführt werden müssen. Erhalten deine Zellen keine oder zu wenig notwendige Nährstoffe, dann werden sie zwangsläufig  unterversorgt. Dies führt langfristig zu einer Zerstörung und als Folge funktioniert auch der Stoffwechsel nicht mehr richtig. Du willst wissen, welche Nährstoffe für deinen Körper wichtig sind und wie du dich tagtäglich mit allem Notwendigen versorgen kannst? Dann bleib bis zum Ende dran, denn am Schluss erfährst du, wie du deinen Stoffwechsel sofort auf Hochtouren bringen kannst.

Wasser und der Einfluss auf den Stoffwechsel

Wasser ist der elementare Bestandteil deines Körper. Wie du bereits gelernt hast: Nur durch das Wasser in der Grundsubstanz fließen Nährstoffe und Schlacken an ihren Bestimmungsort. Es ist also immens wichtig, dass du dich mit ausreichend Wasser versorgst um die Aktivität deiner Zellen stetig am Laufen zu halten. Aber wie viel Flüssigkeit solltest du jeden Tag zuführen? Dies ist abhängig von folgenden Faktoren:

  • Aktivitätslevel (tägliche Bewegung)
  • Ernährungsverhalten
  • Gesundheitsstatus (z.B. Herzgesundheit)

Es ist schwierig möglich, eine pauschale Menge zu beziffern, denn jeder Körper und auch jeder Alltag ist anders. Eine Trinkmenge von 500ml ist sicherlich zwingend notwendig, nach oben ist aber fast keine Grenze zu setzen, denn das hängt absolut von den oben genannten Faktoren ab.

Fakt ist: Je mehr ungünstige Lebensmittel du zu dir nimmst, umso mehr musst du mit Wasser dagegen puffern, um deinen Stoffwechsel aktiv zu halten. Vereinfacht: für jedes Glas Süßgetränk oder auch Kaffee solltest du ein Glas Wasser in der gleichen Menge trinken. Damit schaffst du schon einen großen Schritt in die richtige Richtung.

Wenn du dir unsicher bist, ob und wie sich die oben genannten Faktoren auf deinen Wasserhaushalt auswirken, dann halte vorsorglich Rücksprache mit deinem Hausarzt. Dieser kann dir kompetent beantworten, ob dein Gesundheitsstatus ausreichend ist, um die Verarbeitung von Wasser zu leisten. Und zu den Themen Bewegung und Ernährung informiere dich jederzeit über www.personaltrainer360.de, dort erhältst alle jede Menge Wissenswertest um deinen Körper gesund und aktiv zu halten. Und jetzt sage ich: PROST!

Würde sich dein Leben verändern, wenn deine Problemzonen endgültig verschwinden? Würdest du dich besser fühlen, wenn dein Stoffwechsel auf Hochtouren läuft und dein Körper langfristig auf Fettverbrennung eingestellt ist?

Mit dieser KOSTENLOSEN Einkaufsliste versorgst du deinen Körper zu 100% und spürst die Veränderung bereits nach kürzester Zeit. Wie lange willst noch warten, bis das Hüftgold endlich verschwindet?

Kostenlose Einkaufsliste

Entleere deine Kohlenhydratdepots und aktiviere eine 100% ige Fettverbrennung



Einkaufsplan für Zuhause

Welche Lebensmittel gehören in deinen Kühlschrank?

Gesunde Küche, für die ganze Familie

Favoritenliste – jeder erhält seine Lieblingsspeise

Starte jetzt in eine gesündere Zukunft

Wenn du deinen Problemzonen endgültig den Kampf ansagen willst, dann starte JETZT!