In: Ernährung1

Kalorientiere – Freund oder Feind

Du hast das sicherlich schon selbst erlebt. Die Lieblingshose hat eine Weile im Schrank gelegen und zu einem besonderen Anlass möchtest du sie jetzt wieder anziehen. Dann stellst du aber erschreckend fest: Über Nacht haben die bösen Kalorien-Tierchen einfach deine Kleidung enger genäht. Was Kalorien mit deinem Stoffwechsel zu tun haben und ob du vor diesen Tieren wirklich Angst haben solltest: Das klärt dieser Artikel auf.

Kalorien – ein Wort in aller Munde

Mehr Kalorien verbrennen, auf Kalorien verzichten, Kalorien-Bilanz anpassen, Kalorienverbrauch tracken. In vielerlei Form kommt dieses Wort in unserer Kommunikation vor und bestimmt oft den kompletten Alltag. Warum sollte man sich mit diesem Thema beschäftigen und was sind sie eigentlich, diese Kalorien? Sind es freundliche Helferlein oder doch nur die fiesen Klamotten-Verkleinerer? Ist die rote Alarmleuchte wirklich nötig, wenn man dieses Wort hört?

Dein Körper hat nicht nur eine sondern auch das sehr wichtige Innere. Der große Motor, welcher aus vielen Einzelteilen besteht. Herz, Lungen, Leber, Niere, Magen-Darm-Trakt, usw. Ein Zusammenschluss von vielen Organen sorgt dafür, dass du tagtäglich gesund und vital durchs Leben gehen kannst.

Dein Körper – Ein Wunderwerk der Natur

All diese Organe bestehen aus mikroskopisch kleinen Zellen, im Gesamten befinden sich in deinem Körper 70 – 80 Billionen dieser Zellen. Was treiben deine Zellen den ganzen Tag? Sie sorgen für die Aufrechterhaltung deiner Körperwärme, lassen dein Gehirn auf Höchstniveau laufen und sorgen in jungen Jahren für dein Wachstum. Natürlich haben sie noch viele weitere Aufgaben aber das würde jetzt zu weit führen. Du stehst und gehst, weil dein Körper an 24 Stunden und 7 Tagen die Woche für dich sorgt. Ist das nicht ein Wunderwerk der Natur?

Was haben jetzt Kalorien damit zu tun?

Wie schafft es der Körper, dass alle Zellen ausreichend versorgt werden? Das macht dein Körper niemals allein, denn er ist auf DICH angewiesen. Du allein bist dafür verantwortlich, dass ausreichende Nährstoffe in dein Körper-Inneres gelangen. Nur dann kann dein Körper arbeiten, indem er die Nährstoffe zerlegt und in deinem Körper verteilt. Da das rund um die Uhr passiert, habt ihr beide eine sehr große Aufgabe zu meistern. Für dich heißt das: Kalorien zuführen. Dazu gleich mehr.

Jeden Morgen wachst du auf, dann hast du meist viele Stunden nichts gegessen und hast somit länger keine Einzahlung auf deinem Kalorien-Konto getätigt. Dein Körper hat aber keine Pause gemacht. Gerade über Nacht, wenn der Großteil der Arbeit im Körper geleistet wird, wird jede Menge Energie benötigt und somit einiges an Kalorien verbrannt. Nur so wird dein Organismus optimal regeneriert und versorgt. Übrigens sehr schwierig, wenn man nicht ausreichend schläft, aber das ist ein anderes Thema. Über Nacht wurden also viele Nährstoffreserven aufgebraucht. Was ist jetzt wichtig? Eine erneute Zufuhr an Nährstoffen, um Zufuhr und Verbrauch wieder in Balance zu bringen. Die wichtigsten Nährstoffe sind Eiweiß, Fett, Vitamine und Mineralstoffe. Eine Fülle davon muss jeden Tag in deinen Körper gebracht werden, sonst bist du unterversorgt. Und wenn wir davon sprechen, dass Nährstoffe in den Körper müssen, dann liegt es an folgendem: Jedes Gramm an Nährstoff kann eine gewisse Menge an Energie herstellen (im Zuge der körpereigenen Verbrennung).

Worauf kommt es jetzt an?

Dein Körper benötigt jeden Tag ein gewisses Level an Kalorienzufuhr, um damit die Versorgung an Nährstoffen abzudecken. Diese Energie benötigt dein Körper auch wenn du den ganzen Tag schlafend im Bett liegst. Diesen Verbrauch nennt man Grundumsatz. Im Durchschnitt beträgt dieser bei einer Frau ca. 1300 kcal und ca. 1900 kcal bei einem Mann.

Du musst also jeden Tag auf’s Neue diesen Grundumsatz essen. Natürlich sollte das über Kalorien abgedeckt werden, in denen Nährstoffe enthalten sind. 1300 Kalorien bei gängigen Fast-Food-Restaurants sind eben nicht das gleiche wie 1300 Kalorien aus frischen und regionalen Lebensmitteln.

Wichtig: Iss genug, damit dein Körper lange gesund und vital bleibt. Kalorien sind deine Freunde, denn sie halten dich am Leben.

Mit dieser Einkaufsliste versorgst du deinen Körper zu 100% und spürst die Veränderung bereits nach kürzester Zeit. Wie lange willst noch warten, bis das Hüftgold endlich verschwindet?

Kostenlose Einkaufsliste

Entleere deine Kohlenhydratdepots und aktiviere eine 100% ige Fettverbrennung



Einkaufsplan für Zuhause

Welche Lebensmittel gehören in deinen Kühlschrank?

Gesunde Koches – für die ganze Familie

Mit Favoritenliste, so erhält jeder seine Lieblingsspeise

Starte jetzt in eine gesündere Zukunft

Wenn du deinen Problemzonen endgültig den Kampf ansagen willst, dann starte JETZT!