Industrielle Entwicklung – Fluch oder Segen

Im Laufe der menschlichen Geschichte ist viel Positives auf den Weg gebracht worden. Erst durch die industrielle Weiterentwicklung kann der Mensch sich heutzutage fortbewegen. Auch die maschinelle Unterstützung ist nicht zu verachten. Doch ist wirklich alles am industriellen Fortschritt positiv? Dieser Artikel handelt vom Einfluss der Industrie auf unsere Lebensmittel, den Stoffwechsel und warum das in vielen Fällen mit Vorsicht zu genießen ist.

Steinzeit – der Ursprung des Menschen

Gehen wir einige Jahrtausende zurück. Der Steinzeitmensch, der sich von dem ernährt hat, was die Natur zu geben bereit war. Fleisch von Tieren, Beeren  und Nüsse von Sträuchern und Wasser.

Jahrhunderte später schaffte die Menschheit den Schritt in die Landwirtschaft, es war möglich Nahrungsmittel anzubauen und damit die Versorgung der Familie länger sicherzustellen. Es war möglich Vorräte anzulegen und für schlechte Zeiten vorzusorgen.

Wieder einige Zeit später kam der Sprung in die Industrialisierung. Durch die Erfindung der Dampfmaschine, den Einzug der Eisenbahn und der damit verbundenen Mechanisierung erhielt der Mensch enorme Fortschritte, für die Vereinfachung seiner Mühen.

Industrie – Wendepunkt der positiven Entwicklung

Die Bereiche Landwirtschaft und Industrie haben sich über die vergangenen Jahre hinweg angenähert und etwas völlig Neues entstehen lassen. Mittlerweile können, durch industrielle Prozesse, Nahrungsmittel verbessert aber eben auch manipuliert werden.

Früher konnten Lebensmittel nicht lange gelagert werden, es gab keine Möglichkeit der Kühlung. Ackerbau und auch Viehzucht waren abhängig von Wetter und der damit verbundenen Ernte. Dank industrieller Entwicklung können Lebensmittel heutzutage gekühlt werden und stehen uns damit länger zur Verfügung, Ackerbau ist durch verschiedene Substanzen effizienter.  Doch was ist die Kehrseite?

Im Ackerbau wird heutzutage durch gen-manipulierte Züchtung und chemische Düngung ein schnelleres und kräftigeres Wachstum generiert. In der Lebensmittelindustrie wird nur durch die Zugabe verschiedener chemischer Substanzen sichergestellt, dass Lebensmittel über Monate haltbar sind, teilweise sogar ohne Kühlung.

Industrie – Vorteil oder doch ein negativer Einfluss

Auf den ersten Blick sehen wir sicher die positiven Aspekte dieser Entwicklung. Gehen wir jedoch weiter ins Details, offenbaren sich allerdings auch Nachteile. Genmanipulation und chemische Substanzen können doch keinen positiven Einfluss auf unsere Nahrungsmittel und damit auf unsere Gesundheit haben. Und was passiert eigentlich im Organismus, mit den ganzen Substanzen, die wir tagtäglich und meist unbewusst aufnehmen?

Hast du schon mal einen Apfel über einige Wochen in deiner Küche liegen lassen und beobachtet was damit passiert? Meistens nichts. Durch Konservierung ist dieser zumindest äußerlich monatelang haltbar gemacht worden. Doch eins sei dir gesagt: die Nährstoffe des Apfels sind bereits schreiend weggelaufen. Und das ist nur ein Beispiel von Hunderten, diese Thematik würde ein ganzes Buch füllen.

Fazit: Der negative Einfluss industrieller Fertigung ist nicht einzuschätzen!

Es gibt mittlerweile Nahrungsmittel, die rein industriell gefertigt sind und keinerlei natürlichen Ursprung mehr haben. Wer glaubt denn, sich damit noch gesund ernähren zu können? Schlimmer noch: Wer ist der Leidtragende? Deine Gesundheit, dein Organismus, dein Stoffwechsel – diejenigen, die tagtäglich dafür sorgen, dass du überleben kannst.

Was also ist zu tun? Öffne die Augen, werde kritischer Verbraucher. Sondiere die Lebensmittel und gehe wieder zurück zum natürlichen Ursprung. Nutze die Möglichkeiten von Anbietern in deiner Nähe, kaufe regional und saisonal.

Schütze dich und deinen Organismus vor negativen Einflüssen, denn das hast du selbst in der Hand.

Du willst ab sofort nur noch die richtigen Lebensmittel im Kühlschrank haben?

Mit dieser Einkaufsliste versorgst du deinen Körper zu 100% und spürst die Veränderung bereits nach kürzester Zeit. Wie lange willst noch warten, bis das Hüftgold endlich verschwindet?

Kostenlose Einkaufsliste

Entleere deine Kohlenhydratdepots und aktiviere eine 100% ige Fettverbrennung



Einkaufsplan für Zuhause

Welche Lebensmittel gehören in deinen Kühlschrank?

Gesunde Küche, für die ganze Familie

Favoritenliste – jeder erhält seine Lieblingsspeise

Starte jetzt in eine gesündere Zukunft

Wenn du deinen Problemzonen endgültig den Kampf ansagen willst, dann starte JETZT!